KiTa "Teichknirpse"

  • Kindertagesstätte "Teichknirpse"

    Teichknirpse

    Unser Haus, ein rotes Backsteingebäude mit einem gelben Anbau sowie eine sehr alte, unter Naturschutz stehende Eiche wird schon von Weiten sichtbar. Das Grundstück unsrer Kita befindet sich in zentraler Lage der Gemeinde Günthersdorf, einem Ortsteil von Leuna, geografisch eingebettet in die Saaleauen.

    In unmittelbarer Umgebung der Kita befinden sich ein kleiner Teich, ein Wäldchen und der Elster-Saale-Kanal. Sie bieten unseren Kindern die Möglichkeit für Beobachtungsgänge und kleine Ausflüge. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt ebenfalls das Einkaufszentrum „Nova Eventis“ mit seinem Abenteuerspielplatz sowie der Gemeindespielplatz.

    Verkehrsmäßig ist die Kita gut mit dem Auto zu erreichen. Parkplätze zum Bringen und Abholen der Kinder befinden sich unmittelbar am Haus. Ebenfalls sind die Umliegenden Gemeinden durch mehrere Buslinien zu erreichen.

    © Christian Butzkies E-Mail

  • Räumlichkeiten

    Teichknirpse

    Durch umfangreichen Sanierungs- und Baumaßnahmen wurde die Kindereinrichtung im September 2013 modernisiert und erweitert

    In unserem Haus biete Platz für 6 Kindergruppen. Sie verfügen jeweils über eine Gruppenraum, Sanitärbereich und eine Garderobe. Eine Gruppe bewohnt ihre Räumlichkeiten Im Dachgeschoss, die anderen 5 Gruppen sin im Erdgeschoss zu Hause. Da in unserer Kita entsprechend der Konzeption 2 Gruppen mit Krippenkindern und 4 Gruppen mit Kindern im Kindergartenalter betreut werden, ist in allen Räumen die Ausstattung natürlich auch alters- und größenspezifisch.

    Der neugestaltete Anbau unseres Hauses ist barrierefrei.

    Um für die Eltern die Orientierung im Haus zu erleichtern, wurden die Gruppen nach Farben benannt.

    Für die Kinder spielt sich ein Teil des Alltags in den Gruppenräumen ab. Die Raumausstattung und die Gestaltung orientieren sich an den Bedürfnissen und altersentsprechenden Interessen. Sie haben weiträumige und multifunktionale Bereiche, in denen die Kinder ihren Spiel-, Bewegungs- und Lernbedürfnissen nachgehen können. Die Räumlichkeiten bieten Rückzugsmöglichkeiten, Ecken zum Bauen, zum Kreativsein, Musik hören oder schmökern.

    Im Innenhof der Kita befindet sich ein heller und einladender Sportraum. Er animiert die Kinder nicht nur zu sportliche Aktivitäten, sondern wird auch für Theaterveranstaltungen und Feste genutzt.

    Gegenüber unserer Kindereinrichtung befindet sich der zum Haus gehörige Spielplatz für die Kindergartengruppen. Die Krippenkinder nutzen den ihrigen im Hof. Das Außengelände verfügt über große Flächen zum Renne und Toben sowie über verschieden Spielgeräte zum Klettern, Schaukeln und Balancieren. Der Bereich des Spielplatzes ist mit Büschen und Hecken sowie Weidenhütten gestaltet, so dass die Kinder auch ungestört spielen können.

  • Kapazität der Kita und pädagogisches Personal

    Teichknirpse

    In unserer Kindereinrichtung werden 31 Krippen- und 51 Kindergartenkinder im Alter von 0-7 Jahren betreut.

    Der Bildungs-, Betreuungs- und Erziehungsauftrag wird von 13 pädagogischen Fachkräften sowie 2 Auszubildenden liebevoll in die Praxis umgesetzt. Sie schaffen für die Kinder die räumlich-materiellen und sozialen Rahmenbedingungen in denen sie agieren können.

  • Pädagogische Arbeit in unserer Kita

    Teichknirpse

    Neben der Familie ist unsere Kindereinrichtung ein zweiter Lebensort, an dem die Kinder einen Tagesrhythmus finden Erfahrungen im Zusammenleben mit anderen Kindern und Erwachsenen machen. Sie lernen die Zuwendung und Verlässlichkeit neuer für sie wichtigen Bezugspersonen kennen. Denn nur im sozialen Austausch und die Fürsorge engster Bezugspersonen kann sich eine tiefgehende Bindung entwickeln. Diese bildet die Basis für eigenaktive kindliche Welterkundung.

    Kinder unserer Einrichtung sollen die Bereitschaft und die Fähigkeit erwerbe, sich aktiv am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen und es mitzugestalten. Sie sollen Freunde finden, miteinander tätig werden können, hilfsbereit und ehrlich sein. Jedes Kind wird als Persönlichkeit geachtet. Wir sehen die Kinder als Akteure ihrer Entwicklung und begleiten sie dabei.

    Für die Erzieherinnen unserer Kita ist das Bildungsprogramm „Bildung: elementar- Bildung von Anfang an“ mit seinen Bildungsbereichen richtungsweisend.

    Die pädagogische Arbeit orientiert sich an den Grundbedürfnissen der Kinder. Wir arbeiten in altersreinen Gruppen. Die Erzieher einer Gruppe begleiten ihre Kinder von der Zeit der Eingewöhnung bis zum Übergang in die Schule. So ist es möglich eine altersentsprechende Umwelt zu gestalten, die interessante Spiel-, Lern- und Bewegungsmöglichkeiten bietet. Jeder Gruppenraum ist individuell eingerichtet und durch die jeweiligen Kinder und pädagogische Fachkraft geprägt. Die Themen der Kinder werden aufgegriffen und in Lernangeboten weiterentwickelt.

    Die Erzieherinnen geben den Kindern die Möglichkeit durch Ausflüge und Beobachtungsgänge in die die Kita umgebende Natur diese für sich zu entdecken und individuelle Erfahrungen zu sammeln.

    Beim gemeinsamen Frühstück in drei Gruppen oder im gruppenübergreifenden Spiel beim morgendlichen Ankommen oder am Nachmittag vor dem Abholen knüpfen die Kinder wichtige soziale Kontakte zu anderen Kindern und Erziehern der Kita und es ist ein guter Austausch möglich.

    Traditionen haben in unserer Kita einen festen Platz. So gibt jährlich um den Kindertag am 1. Juni eine Kinderfestwoche mit einem abwechslungsreichen Programm, in der jeder Tag zu einem bestimmten Thema ausgestaltet wird. Die beiden ältesten Gruppen beteiligen sich jährlich mit einem kleinen musikalischen Programm an der Senioren-Weihnachtsfeier und am Teichfest. Sie singen auch zu runden Geburtstagen der älteren Einwohner von Günthersdorf. Individuell gibt es in den Kindergruppen auch einen „Mutti-Vati-Nachmittag“ oder einen „Oma-Opa-Nachmittag“. Festlich werden auch die Kindergeburtstage und Feiern im Jahreslauf begangen.

    Jedes Jahr im Spätsommer laden wir zum „Tag der offenen Tür“ in unser Haus ein. Alle interessierten großen und kleinen Leute sind herzlich willkommen, um sich ein Bild von der Kita und ihrer pädagogischen Arbeit zu machen.

    Ein guter Kontakt unserer Kita wird zum Karnevalsverein und Ortsverein von Günthersdorf sowie zu nahegelegenen Einkaufszentrum „Nova Eventis“.

  • Verpflegung

    Teichknirpse

    Die Kinder werden vom „Bürgerhaus Lützschena“ vollverpflegt. Darin sind Frühstück, Mittag, Vesper sowie Getränke enthalten. Die Erzieherinnen wählen den Speiseplan auf und bestellen die Zutaten für Frühstück und Vesper. Die Wünsche der Kinder werden hierbei grundlegend berücksichtigt.

    Der Preis für die Portionen beträgt für das Frühstück und Vesper jeweils 0,40 Euro und für das Mittagessen 2,61 Euro pro Tag.

    Das „Bürgerhaus Lützschena“ bietet den ältesten Kindern unserer Kita ab und zu die Möglichkeit selbst die Zubereitung einer Mahlzeit unter ihrer Anleitung zu übernehmen.

  • Zusammenarbeit mit den Eltern

    Teichknirpse

    Da Kinder immer ein Teil eines Familiensystems sind, ist es uns wichtig eine gute Beziehung zu ihnen zu entwickeln und diese aktiv zu gestalten.

    Hierzu gehören in unserer Kita tägliche Tür- und Angelgespräche und der kurze Austausch aktueller Informationen. Geplante Entwicklungsgespräche und Elternabende sind ebenfalls ein fester Bestandteil der Zusammenarbeit und die Möglichkeit eines Informationsaustauschs ebenso Aushänge auf Info-Tafeln in den Garderoben und Fluren als auch Elternbriefe.

    Eine aktive Mitarbeit ist auch im Elternkuratorium möglich.

  • Zusammenarbeit mit der Schule

    Teichknirpse

    Unsere Kita leistet einen wichtigen Beitrag zum erfolgreichen Start in die neue Lebensphase als Schulkind. Deshalb gestalten wir diese Übergangsphase ganz bewusst gemeinschaftlich mit den Eltern und der Grundschule „Thomas Müntzer“ in Kötzschau.

    Eine Lehrerin besucht die zukünftigen Grundschüler 2mal im Monat in der Kita und im zweiten Halbjahr besuchen diese Kinder die Schule. Die Lehrerin kann so die Kinder beobachten und ihren Entwicklungsstand feststellen. Bei einem eventuellen Förderbedarf kann den Eltern gegebenenfalls Hilfe angeboten werden.

Kontakt im Rathaus

Frau Trabitzsch
Stadt Leuna
Elternbeiträge / Fördermittel Jugendarbeit

Leitung

Frau Brost
Leiterin
KiTa Teichknirpse
Schulgasse 2
06237 Leuna OT Günthersdorf

Öffungszeiten/Sprechzeiten
Montag bis Freitag
06:00 Uhr bis 17:00 Uhr