Beschluss der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder zur Corona-Pandemie vom 16.11.2020

Wie der Deutsche Städtetag am 17. November 2020 mitteilt, haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder einen weiteren Beschluß zur Corona-Pandemie gefaßt.

Bund und Länder haben sich darauf verständigt, zunächst keine weiteren Verbote und Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu erlassen. Insbesondere die Schulen und Kitas sollen weiter geöffnet bleiben. Die Bundeskanzlerin und die Ländervertreter appellierten allerdings dringend an die Bürgerinnen und Bürger, ihre privaten Kontakte noch einmal deutlich zu reduzieren. Die Menschen sind aufgerufen, gänzlich auf private Feiern zu verzichten und Zusammenkünfte mit Freunden und Bekannten auf einen festen weiteren Hausstand zu beschränken.

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder wollen am 25. November 2020 über die weiteren Maßnahmen und die Perspektive für Dezember
und Januar im Rahmen eines Gesamtkonzepts diskutieren und entscheiden.

An diesem Artikel finden Sie den ausführlichen Beschluß als PDF.