Friedensdorf

Etwa 300 Einwohner leben derzeit in Friedensdorf. Seit dem 1. Januar 2010 gehören sie zur Stadt Leuna.

Den Namen „Friedensdorf“ gibt es erst seit 1950. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der ursprünglich „Kriegsdorf“ genannte Ort entsprechend umbenannt.

Geschichte

1125

Friedensdorf wurde erstmals urkundlich erwähnt. Damals trug der Ort den Namen „Crikestorph“. Kaiser Lothar III schenkte diesen Ort Johannes, der Domprobst in Merseburg war.

1165

Der Domprobst übertrug die Ländereien an den neuen Kaiser Friedrich zurück.

1167

Kaiser Friedrich schenkte den Ort der Kirche Merseburg.

Die angesiedelte Adelsfamilie von Kostitz erbaute ein Rittergut.

1591

Der Besitz des Ritterguts ging auf die Familie von der Ölschnitz über.

1641

Im Zuge des Dreißigjährigen Kriegs wurde Friedensdorf von Schweden geplündert. Dabei brannte das Rittergut vollständig aus.

1668

Das Rittergut wurde wieder ausgebaut.

1739

An der Stelle der alten Kirche wurde eine neue Kirche gebaut.

1913

Die Kirchengemeinde erbaute eine Schule. Diese wird jedoch seit vielen Jahren nicht mehr betrieben. Die Räume wurden nach der Schließung der Schule zu Wohnungen umgestaltet.

1939 bis 1945

Während des zweiten Weltkriegs wurden Rittergut und Kirche stark beschädigt.

1952

Der Wiederaufbau der Kirche erfolgte.

11. November 1950

Das Dorf wurde umbenannt. Aus dem ehemaligen Kriegsdorf wurde so Friedensdorf.

Besonderheiten

Trotz der geringen Einwohnerzahl kann Friedensdorf mit zahlreichen Veranstaltungen aufwarten.

Am ersten Wochenende im Juni findet jährlich der Oldie-Cup der Freiwilligen Feuerwehr statt. Das Heimatfest hingegen findet traditionell am ersten Wochenende im September statt.

Seit 1999 wird zudem das Teichfüllfest gefeiert. Dieses Fest erinnert  nun jährlich an die erste Befüllung des Feuerlöschteichs.

Kontakt

Herr Michael Bedla
Ortsbürgermeister
Ortsbürgermeister
Trebnitzer Weg 5
06237 Leuna OT Friedensdorf
  • 034639 20360

Sprechzeiten:

jeden 1. Montag im Monat von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Vereine und Verbände

Chronik

Laden Sie hier die ausführliche Chronik der Ortschaft Friedensdorf als PDF-Dokument herunter.

Titel Größe
Chronik Friedensdorf
1 MB