Stadtarchiv

Das Stadtarchiv wurde am 01.11.1995 zum 50. Stadtgeburtstag eröffnet. Es verfügt über ein umfangreiches Karl Barth Archiv mit rund 11.000 Zeichnungen von Gebäuden der Gartenstadt Leuna. Weiterhin übernahm das Archiv den Bestand des Deutschen Chemiemuseums Merseburg und das Lichtbildarchiv der ehemaligen Technischen Hochschule Carl Schorlemmer Leuna-Merseburg. Die älteste Akte ist aus dem Jahr 1715 und ist ein Protokollbuch von Rössen. Das Archiv umfasst Akten der Gemeinden Leuna-Ockendorf, Rössen, Göhlitzsch, Daspig und Kröllwitz.

Mit der Eingemeindung der Gemeinden Friedensdorf, Günthersdorf, Horburg-Maßlau, Kötschlitz, Kötzschau, Kreypau, Rodden, Spergau, Zöschen und Zweimen wurden auch diese Akten der Gemeinden übernommen.

Eine umfangreiche Foto- und Zeitungsartikelsammlung ergänzt den Bestand des Archives.

Kontakt

Herr Dr. Schade
Stadt Leuna
Stadtarchiv
Rudolf-Breitscheid-Straße 18
06237 Leuna

Öffnungszeiten

Montagnach Terminvereinbarung
Dienstag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwochnach Terminvereinbarung
Donnerstag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitagnach Terminvereinbarung