Leunaer Feuerwehr hilft, Waldbrand in Coswig zu löschen

Trotz der starken Belastung infolge des erhöhten Einsatzgeschehens im Stadtgebiet erklärten sich Leunaer Kameraden sofort bereit, an einer Hilfsaktion teilzunehmen. Der Landkreis Wittenberg hatte sich mit einem Hilfeersuchen an den Saalekreis gewandt. Im Ortsteil Serno in der Nähe von Coswig brannten 38 Hektar Wald. Die Leunaer Kameraden fuhren gemeinsam mit den Kameraden anderer Feuerwehren des Saalekreises im Konvoi an die Einsatzstelle. Dort übernahmen sie die Nachtschicht vom 5. Juli auf den 6. Juli. Die Leitung des Einsatzes unter Regie des Katastrophenschutzes des Landkreises oblag unserem Stadtwehrleiter, Kam. Matthias Forst. Durch den Einsatz unserer Kameraden konnte das Feuer kontrolliert und ein Neuentfachen verhindert werden.

Georg Schicht

Zurück